Sterbebegleitung - Zwischen Leben und Tod - Gesa Dröge
Inhalt  
  Startseite
  Der Wahrheit auf der Spur - Gedichte zwischen Leben und Tod
  Lesungen
  Hospizbewegung
  Ganzheitliches
  Was ist Wahrheit?
  Prof. Dr. Ernst Senkowski - Von Trichtern und Hunden
  2012
  Filme
  Galerie
  Andreas Eschbach - Übers Schreiben
  Presse
  Links
  Biographisches
  Kontakt
  Newsletter
  Impressum
www.gesaluisedroege.de
Andreas Eschbach - Übers Schreiben
Seitenanfang


25.01.2013
Eine neue gemeinsame Website
befindet sich im Aufbau:

Gesa Dröge - Sterbebegleitung
Dr. Ernst Senkowski - Jenseitskontakte

Bis auf wenige Beiträge werden die alten in die neue umfangreichere Website übernommen.

www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de

Ernst Senkowski - Gesa Dröge

Unser gemeinsamer Weg


---------------------------------------------------------


Übers Schreiben





... Man verbringt den größten Teil seiner Zeit allein in einem stillen Zimmer und schreibt. Und wenn man mit anderen zusammen ist, kann es sein, dass das, was man geschrieben hat, so in einem weiterarbeitet, dass man auch nicht so richtig da ist und seltsame Blicke abbekommt.
Wer ein aufregendes Leben führen will, der macht besser irgendwas anderes, als zu schreiben. Fast egal, was.  


                      Andreas Eschbach                                           -->>   Mythen übers Schreiben




_______________________________________________________


Schreiben und gleich Besteller-Autor/in werden? Wohl eher eine Ausnahme.

Und so war's bei meinem 'Erstling':
Die erste Hürde ist zunächst, einen seriösen (!) Verlag zu finden, es sei denn, man verlegt über Selbstverlag oder zum Beispiel Book-on-Demand.
Zu den Unterlagen gehören ein ordentliches Manuskript, ein Exposé und natürlich das auf den Verlag individuell abgestimmte Anschreiben. Auf den Websites der verschiedenen Verlage ist meist genau angegeben, was genau eingeschickt werden muss; das ist von Verlag zu Verlag nämlich sehr unterschiedlich.

Glücklicherweise hatte ich dafür einen echten Profi als Berater: Andreas Eschbach. Seine Website, auf der wichtige Tipps für Erstautoren zusammengestellt sind, kann ich wärmstens empfehlen!
Eine gute Beratung in einem Literaturbüro kann nicht schaden, manchmal kommt man dadurch von seinen 'Höhenflügen' wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

Bei der Verlagssuche können schon mal ein bis zwei Jahre ins Land ziehen. Die Welt der Verlage ist ein Dschungel, durch den man sich durchkämpfen muss. Für eine Zu- oder Absage lassen sich die meisten Verlage Zeit... allerdings möchte ich nicht wissen, was Lektoren / Lektorinnen so alles an unbrauchbaren Manuskripten durchsehen müssen.
Meiner Erfahrung nach hat man bei seinem 'Erstling' mehr Chancen bei einem Kleinverlag.

Bevor man einen Verlag anschreibt, ist es mehr als sinnvoll, wenn man sich das entsprechende Verlagsprogramm anschaut. Passt mein Genre ins Verlagsprogramm? Ein Fachbuchverlag kann zum Beispiel nichts mit Prosa anfangen. Alles schon vorgekommen.

Die zweite Hürde ist die Vermarktung Ihres Werkes.
Was nützt Ihnen Ihr erstes Buch, wenn es sich nicht verkauft?
Eine gute Möglichkeit, es selbst bekannt zu machen: Sie bieten Lesungen oder / und Vorträge an.
Aber...wie organisiere ich die ?...
An dieser Stelle höre ich mal auf und frage Sie:

Welche Erfahrungen haben Sie so gemacht oder machen Sie gerade?


Gemeinsame Website: Gesa Luise Dröge - Dr. Ernst Senkowski – www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de



Seitenanfang

Aktuelles  
  25.01.2013
Eine neue gemeinsame Website befindet sich im Aufbau:

Gesa Dröge - Sterbebegleitung
Dr. Ernst Senkowski - Jenseitskontakte

Bis auf wenige Beiträge werden die alten in die neue umfangreichere Website übernommen.

www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de
.
 
Werbung  
   
Gesa Dröge:

Der Wahrheit auf der Spur
Gedichte zwischen Leben und Tod
 
 

ein Bild
(Bild-Link: Leseprobe)

ein Bild
(Bild-Link: PDF-Datei)


Gesa Luise Dröge
Der Wahrheit auf der Spur
GEDICHTE ZWISCHEN LEBEN UND TOD
Gryphon Verlag, September 2010

Mit einem Nachwort von
Prof. Dr. Ernst Senkowski, Experimentalphysiker
und einem Zitat des Quantenphysikers
Dr. Michael König,
beide bekannt aus Film und Buch:
'(R)EVOLUTION 2012'

Vorwort:
Helga Bremer,
ausgezeichnet mit dem erstmals 2007
ausgeschriebenen Hospizpreis Niedersachsen
----------------------------------------
Mehr dazu unter: "Buchprojekt"

 
EOS-AURORA
Ernst Senkowski:

Eine Rückschau
Gedichte eines Lebens
 
 

ein Bild
(Bild-Link: PDF-Datei)

ein Bild
(Bild-Link: PDF-Datei)


 
Ernst Senkowski:

Instrumentelle TransKommunikation
ITK
 
 

ein Bild
(Bild-Link: PDF-Datei)

ein Bild
(Bild-Link: PDF-Datei)


 
Auf dieser Website waren insgesamt 45046 Besucher.